Filmdrehs im Herbst

In diesem Monat waren wir bei verschiedenen Drehs dabei. Frisch vom Schnitttisch ist unser Kurzfilm WatchME. In diesem Artikel gibt es ein Update zu unseren aktuellen Produktionen.

Neue Filmproduktionen

Für das Film- und Kinobüro Hessen haben wir anlässlich des Preises für nachhaltiges Kino 2017 das komplette DCP Handling übernommen. Schon im letzen Jahr hatten wir von InZwischenZeit:Filme die Produktion des Trailers zum Preis übernommen.
Der Preis für nachhaltiges Kino wird jedes Jahr vom hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ausgerufen. Er soll dabei helfen Kinos ökologischer zu machen.

Für die Offenbach-Post waren wir dabei als urzeitliche Dinosaurier wieder zum Leben erweckt wurden. Unseren Bericht über die Dino-Show gibt es hier.

Für eine neue Dokusoap, deren Konzept noch geheim ist, haben wir ein Casting für die Kollegen von Imago TV  aus Köln übernommen. Hier waren wir als klassisches EB-Team unterwegs. Außerdem haben wir die Kollegen von Trickfilmkinder als VJs (Videojournalisten) und die Kollegen von der Bilderschmiede Offenbach mit Tonmännern und Tonfrauen bei verschiedenen Drehs unterstützt.
Wir von InZwischenZeit:Filme unterstützen auch Ihre Produktion gerne mit unserem Know-how. Egal ob Sie einen Kameramann, eine Kamerafrau, einen VJ oder ein komplettes EB-Team benötigen. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

 

Und die Kunst? Neuer Preis für unseren Kurzfilm

Unser Kurzfilm abschied von f. wurde von ZDF talents und ZDF Das kleine Fernsehspiel bei dem Cash & Quote Award unter die Top 5 gewählt. Wir freuen uns über diese tolle Auszeichnung.

Unser Kurzfilm WatchME ist frisch vom Schnitttisch. Wer mag, kann ihn auch hier sehen. Und natürlich haben wir mit der Festivalauswertung begonnen.
Kaum war er fertig, da wurde er schon vom Film- und Kinobüro Hessen auf die neue Kurzfilmrolle aufgenommen. Auf dieser Rolle werden jährlich die besten hessischen Kurzfilme gesammelt und an die Kinobetreiber verteilt. So kommt WatchME bald auf die große Leinwand. Er wird als Vorfilm in den kommunalen Kinos zu sehen sein.

 

 

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Bisher keine Kommentare.

Kommentar verfassen